Familienaufstellung Familienstellen systemisches Aufstellen

Startseite Gestalttherapie EMDR Hypnose Familienaufstellen Persönl.management Termine Über mich Veröffentlichungen Vereinbarungen / Investition Wichtige Hinweise Kontakt

Familienaufstellen


Jeder wird in seine Herkunftsfamilie hineingeboren, die ihn nicht nur bewusst, sondern vielfach unbewusst prägt. Die Schicksale vorangegangener Generationen werden von den nachfolgenden auf individuelle Art weitergelebt und zeigen sich z. B. in steten Misserfolgen, Krankheiten oder Sucht ebenso wie in gravierenden Auffälligkeiten - auch bei Kindern.
Wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier" (empfehlenswerter Spielfilm mit Bill Murray und Andie MacDowell) erscheinen Probleme mit „ähnlichen Gesichtern" in regelmäßigen Abständen wieder, ohne dass wir uns die Zusammenhänge erklären könnten. „Warum immer wieder ich?", lautet dann die Frage.
Die Familienaufstellung zeigt, welche Faktoren Kraft nehmend und welche Kraft gebend wirken.


Werfen Sie einen Blick auf Einfluss und Wirkung Ihrer Familiengeschichte auf Ihre jetzige Lebenssituation.


Das systemische Aufstellen bietet jedem die Chance, sich von den unsichtbaren Fesseln familiärer „Altlasten" zu befreien, blockierende Muster aufzulösen, tief greifende Veränderungen herbeizuführen und endlich das eigene Potential voll zu entfalten.
Foto: ©  Susanne Bichel, Preetz

© Fotolia_21316146
Inwieweit prägen uns die Lebensumstände unserer Vorfahren? Weltkriege, Gefangenschaft, Verlust von Heimat und Mitmenschen, Mangel an existenziell Notwendigem, etc.? Auf welche Weise wirken die zum Teil sehr schweren Schicksale der Eltern und (Ur-) Großeltern bis in die Gegenwart von Kindern und Kindeskindern hinein? Diese sogenannten familiären "Verstrickungen" zeigen sich u. a. in Form von schwierigen Partner- oder Familienbeziehungen; Probleme am Arbeitsplatz lassen sich trotz aller Bemühungen nicht lösen. Ihr Kind zeigt sich unerklärlich auffällig? Lang anhaltende körperliche Beschwerden oder Sucht.
Durch das Lösen dieser "Verstrickungen"  beginnt der Weg in die Heilung.



Aufstellen lassen sich Körpersymptome, Süchte, Erkrankungen, Konfliktparteien, familiäre oder persönliche Auffälligkeiten, Probleme am Arbeitsplatz, aber auch wiederkehrende bzw. bemerkenswerte Träume.

Bei den ca. 90-minütigen Einführungsveranstaltungen in Form von Vorträgen haben Sie die Möglichkeit das Familienaufstellen/ systemische Aufstellen kennen zu lernen.


Termine zu den Vorträgen sowie den Seminaren finden Sie unter der Rubrik "Termine" Link